20. Wissenschaftstage Tegernsee 14. + 25. November 2021

in Kooperation mit „anders wachsen” und vhs Oberland

Am 11. Mai 2021 fand in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaft in der Reihe „acatech am Dienstag“ eine online-Dialogveranstaltung „5 G – für wen? Entscheidungen zwischen Visionen und Vorbehalten“ statt. Ein Bericht dazu findet sich unter https://www.acatech.de/allgemein/5g-entscheidungen-zwischen-visionen-und-vorbehalten/.

Programm 2021

Sonntag, 14. November 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Nachhaltige Landwirtschaft

Online-Veranstaltung via Zoom
(Ursprünglicher Veranstaltungsort: Schloss Ringberg in Kooperation mit der Tagungsstätte der Max-Planck-Gesellschaft)

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich bei der Tourist-Information Tegernsee

Vortrag:

Smart Farming: Nachhaltige Landwirtschaft durch Digitalisierung?

Vor wenigen Jahren hieß es noch, dass man „nicht an jeder Milchkanne“ schnelles Internet brauche. Doch auch in der Landwirtschaft ist längst die Digitalisierung eingezogen. Durch Digitalisierung können die Abläufe am Hof und der Einsatz von Ressourcen effizienter gestaltet werden. Lässt sich dadurch zum Beispiel der Pestizideinsatz verringern und mehr Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft erreichen? 

Prof. em. Dr. Hans-Georg Frede war Professor für Ressourcenmanagement und Leiter des Institutes für Landeskultur an der Universität Gießen 

Vortrag:

Genom-editierte Pflanzen: Eine Chance für nachhaltige Landwirtschaft?

Seit die Menschheit sesshaft wurde, verändert sie das Erbgut von Nutzpflanzen, um diese an ihre Wünsche anzupassen. Im Vortrag sollen die in der Pflanzenzüchtung eingesetzten Methoden, ihr Potenzial und Beispiele für ihre Anwendung vorgestellt werden. Gleichzeitig soll gefragt werden, wo die genetische Verbesserung unserer Kulturpflanzen an Grenzen stößt, und welchen kritischen Fragen wir uns im Spannungsfeld von Produktivitätssteigerung und Nachhaltigkeit stellen müssen.

Prof. Dr. Chris-Carolin Schön ist Professorin am Lehrstuhl für Pflanzenzüchtung der Technischen Universität München (TUM School of Life Sciences)

Moderation: PD Dr. Marc-Denis Weitze, TU München 

 

Einen Bericht über die Veranstaltung finden Sie auf der Website von kultuvision

Donnerstag, 25. November 19:00 Uhr - 21:30 Uhr

Die Corona-Krise in Politik, Wissenschaft und Medien – Update 2021

In Kooperation mit KulturVision / anders wachsen

Online-Veranstaltung via Zoom

Die Corona-Krise bedeutet für uns seit fast zwei Jahren viele Änderungen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens und offenbart unser Unwissen in vielen Bereichen der Wissenschaft: Wieso stehen wir trotz Impfung scheinbar so da wie vor einem Jahr, was die Anzahl der Erkrankten angeht? Woher kommen die hohen Inzidenzwerte bei uns, speziell in Oberbayern? Mit welchen Maßnahmen reagiert die Politik auf die Krise, und auf welcher Basis werden die Entscheidungen zu diesen Maßnahmen getroffen? Die Wissenschaftstage Tegernsee und das Projekt "anders wachsen" beleuchten - wie im Vorjahr - Perspektiven zu Corona aus Politik, Wissenschaft und Medien im Rahmen einer online-Diskussion.

Podium:

Johannes Hagn, Erster Bürgermeister Tegernsee
Dr. Dieter Hoffmann, Institut für Virologie, TU München
Dr. Alexis von Mirbach, Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung, LMU München
Dr. Thomas Straßmüller, Leiter Notarztgruppe Tegernseer Tal
Landrat Olaf von Loewis of Menar, Miesbach

Moderation:

PD Dr. Marc-Denis Weitze, Wissenschaftstage Tegernsee / TU München
Dr. Monika Ziegler, KulturVision

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich bei der Tourist-Information Tegernsee

Bitte melden Sie sich an bei der Tourist-Information Tegernsee und geben uns Ihren E-Mail-Kontakt an. Sie erhalten dann rechtzeitig (ca. 1 Tag vorher) einen Zugangslink zur Teilnahme zugeschickt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Eine Beschreibung der einzelnen Schritte zur Teilnahme an dem Webinar finden Sie hier...


Für die mit "Anmeldung erforderlich" gekennzeichneten Veranstaltungen melden Sie sich bitte an bei der

Tourist Information Tegernsee
Hauptstr. 2, 83684 Tegernsee
   
E-Mail: wissenschaftstage@tegernsee.de
Telefon: 08022 - 92 73 8 62

 



Programmänderungen vorbehalten.

 

 

Wir bedanken uns bei den ehrenamtlich mitwirkenden Wissenschaftlern und bei unseren Sponsoren 2021:

Stadt Tegernsee Tegernseer Tal Tourismus GmbH e-Werk Tegernsee  REMATEC Webdesign Raiffeisenbank Gmund am Tegernsee Herzogliches Bräustüberl Tegernsee  DB Regionalverkehr Oberbayern   Volkshochschule im Tegernseer Tal  Realschule Tegernseer Tal Max-Planck-Gesellschaft - Tagungsstätte Schloss Ringberg